Über mich

Persönliches in Kürze

Porträtfoto von Bianka Poschenrieder

Bianka Poschenrieder

geboren: 12. Mai 1954 in Bocholt (NRW) als Tochter von Heinz und Katharina Hübers
aufgewachsen: ab August 1954 in München
Ausbildung: 1970 – 1973 | Ausbildung zur Elektroassistentin an der Schule für technische Assistenzberufe der Siemens AG München, anschließend Fachabitur in München
2011 | zusätzliche Ausbildung zum Businesscoach bei BBK München
Studium: ab 1973 | Studium der Elektrotechnik in Regensburg, Südafrika und München
Beruf: 1. April 1977 | Start ins Berufsleben als Dipl. Ing. (FH) bei der Siemens AG München in der Entwicklungsabteilung für Elektronische Wählsysteme
ab 1980 | Dozentin der Siemens Technik Akademie in München, Aufbau und Leitung des Fachbereichs datentechnische Assistenzberufe
Familie: seit 1977 verheiratet mit Wolfgang Poschenrieder, Kinder: Pascal (*1985), Silvan (*1988), 1980 Umzug ins Eigenheim nach Zorneding

Politik und Ehrenämter

  • ab 1990 | Elternbeirätin im Kindergarten St. Martin und Grundschule Zorneding
  • 1996-2008 | Vorsitzende des Elternbeirats am Gymnasium Grafing, Organisatorin der Vorfinanzierung des Schulneubaus
  • Initiatorin der Petition „Schüler-ID“ zur Verhinderung einer Schülerdatenbank in Bayern
  • seit Januar 2008 | Gemeinderätin in Zorneding, Mitglied im Energie-Forum Zorneding
  • Mitarbeit bei Elterncampus - München und ADHS-Coaching-München
  • seit 2011 | Stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Zorneding und Seniorensprecherin in Zorneding
  • seit 2012 | Vorstand der AG 60 plus und Vorstand des SPD-Kreisverbands Ebersberg
  • Projektentwicklung „Energie macht Schule“ und Projektstart an den Grundschulen Zorneding und Pöring
  • ab 2014 | Kreisrätin im Landkreis Ebersberg, Mitglied im SFB-Ausschuss für Soziales, Familie, Bildung, Sport und Kultur sowie im ULV-Ausschuss für Umweltangelegenheiten, Naturschutz, Abfallwirtschaft, Landkreisentwicklung, Regionalmanagement und Verkehrsstruktur, stellvertretendes Mitglied im LSV, dem Ausschuss für Liegenschaften, Schulbauten und Vergaben sowie im Jugendhilfeausschuss
  • seit Mai 2014 | Zweite Bürgermeisterin in Zorneding
  • ab 2016 | Vorstandsvorsitzende und Liquidatorin des früheren Vereins der VHS Vaterstetten e.V.
  • ab 2018 | Vorsitzende des Fördervereins der Schule Zorndeding e.V.

Außerdem im Aufsichtsrat der Energieagentur Ebersberg-München und Verwaltungsratsmitglied im Zweckverband der staatlichen Realschule Vaterstetten.

Daneben Mitglied im Helferkreis Asyl, VdK, Partnerschaftsverein Per Noi, Förderverein des Einrichtungsverbundes Steinhöring e.V., Bund Naturschutz und Verein für Gartenbau und Landespflege Zorneding.